GIB mir einen unbeschwerten Frühling

Frühlingsgenuss trotz Pollenallergie

Gehören Sie zu den Menschen, bei denen die Nase fließt und die Augen jucken, sobald die ersten Pollen durch die Luft schwirren? Die sich nicht auf den Frühling freuen, sondern darauf, dass er bald wieder vorbei ist? Dann sind Sie einer oder eine der 13 Millionen Allergiker in Deutschland.

Auch wenn es unterschiedlichste Arten von Allergien gibt – sei es die Pollenallergie, Asthma Bronchiale oder auch Kontaktallergien – ihnen allen ist gemein, dass sie die Lebensqualität der Betroffenen stark einschränken. 

Gerade die Pollenallergie gehört dabei zu den häufigsten Allergiearten und verwandelt die eigentlich schöne Frühlingszeit in ein unangenehmes Erlebnis.

So entsteht eine Allergie

Ursache für Symptome wie Dauernießen oder rote Augen ist ein fehlgeleitetes Immunsystem. Im Gegensatz zu einer herkömmlich funktionierenden körpereigenen Abwehr ist das Immunsystem von Allergikern übermäßig sensibilisiert: Es kann nicht mehr zwischen schädlichen und unschädlichen Substanzen unterscheiden. Selbst harmlose Stoffe, wie sie in Pollen oder Gräsern zu finden sind, führen zu einer Abwehrreaktion des Körpers.

Bei der Gras- und Pollenallergie, die zum sogenannten Soforttyp zählt, reagiert das Immunsystem jedes Mal, sobald es mit den Allergenen in Berührung kommt. Es setzt Abwehrstoffe sowie den Entzündungsbotenstoff Histamin frei, der wiederum für eine Schwellung von Haut und Schleimhäuten sorgt. Da der Frühling bekanntlich einiges an Pollen und somit an Allergenen zu bieten hat, leiden Betroffene in dieser Jahreszeit nahezu täglich unter den genannten Symptomen.

So kann der Frühling kommen

Doch es gibt einige Tipps und Tricks, mit denen selbst Allergiker den Frühling an der frischen Luft richtig genießen können. Achten Sie darauf, wann der Pollenflug am stärksten ist und wann mit weniger belasteten Tagen zu rechnen ist. Hilfreich ist hier beispielsweise die sogenannte Pollenflugvorhersage (http://www.wetteronline.de/pollenflug-vorhersage), die Sie dabei unterstützt, Ihre Aktivitäten an der frischen Luft zu pollenflugarmen Zeiten zu planen. Des Weiteren sollten Sie gerade im Auto Ihre Fenster stets geschlossen halten und Ihre Autolüftung ausschalten oder mit einem Pollenfilter ausstatten. Wieder zu Hause, empfiehlt es sich, Ihre Kleidung sofort zu wechseln und die Haare zu waschen.
Eine große Bedeutung kommt außerdem dem richtigen Lüften zu. Mit dem Öffnen der Fenster zu pollenflugärmeren Zeiten verringern Sie das Eindringen von Allergenen in Ihre Wohnräume. Leben Sie in der Stadt, ist es ratsam, vor allem morgens oder nach Schauern zu lüften. Diejenigen, die auf dem Land zu Hause sind, sollten ausschließlich am Abend die Fenster öffnen, denn dies ist dort die pollenärmste Tageszeit.
Neben diesen Tricks gibt es auch spezielle Präparate, die die Symptome lindern oder gar einen Ausbruch der Allergie verhindern können. Gerade dadurch wird es selbst für Allergiker möglich, sich auf den Frühling zu freuen und ihn richtig genießen zu können.    

Gerne beraten wir Sie in unserer Apotheke rund um das Thema Allergie und helfen Ihnen dabei, dass auch Sie den Frühling in vollen Zügen genießen können!

Bei akuten Allergiesymptomen helfen Ihnen...

Alle Preise in Euro, Irrtum vorbehalten. Abbildungen können vom Originalprodukt abweichen. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Aktionen und Rabatte sind nicht kombinierbar. *Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. **Unverbindliche Preisempfehlung der parmapharm Marktförderungs GmbH & Co. KG (www.parmapharm.de) für ihre Mitgliedsapotheken.

Hier vorbestellen!

Vorbestellung / Sonnenbrand

fieldsetUrlaun
Unsere Aktionsprodukte:
Befreit
Rezept liegt vor
Privat versichert
Wir bringen's ...
Bestätigung*